Auf Grundlage der Ergotherapie als ganzheitliches Therapie-Konzept bietet die MOVE-Kletterhalle therapeutische Klettern mit staatl. anerkannten Ergo- und Physiotherapeuten an.

Das therapeutische Klettern kann bei Kindern und Erwachsenen in folgenden Gebieten angewandt werden:

  • Autismus
  • Wahrnehmungs- und Entwicklungsstörungen
  • ADS / ADHS
  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose, Morbus Parkinson
  • Aufmerksamkeits-, motorische und soziale Defizite
  • Psychosomatik, Angstblockaden und Essstörung
  • Selbstbild / Selbstwertsteigerung
  • Rückentraining

Die Vielzahl von verschiedenen Reizangeboten bieten Verbesserungen im Bereich der Koordination, Handlungsfähigkeit, Kraft/Ausdauer, Orientierung, Gleichgewicht, Selbstvertrauen und Sozialverhalten.

Das Medium Kletterwand besitzt eine hohe Eigenmotivation. Klettern bietet eine gute Ergänzung im geschützten Rahmen zur Therapie in einer Praxis oder auch in Therapiepausen bzw. bei auslaufender Therapie.

Das Therapieprogramm wird individuell auf die Bedürfnisse des Klienten abgestimmt und entwickelt sich mit den Fortschritten des Klienten. Es ist sowohl für Kinder als auch Erwachsene geeignet.

Das therapeutische Klettern bieten wir in Form der Gruppen- und Einzeltherapie an. Es ist einmalig oder in mehreren Einheiten buchbar. Gerne informieren und beraten wir Sie bei einem persönlichen Gespräch.

Auf Anfrage kann dieser Kurs in verschiedenen Sprachen gebucht werden.